Ngöndro

Dr. Martin Kalff

Einmal im Monat am Sonntag, 17.00 bis 20.00 Uhr, Einrichten ab 16.30 Uhr, im BZZ

Daten: auf Anfrage
Inhalt: Im Januar 2007 hat Adzom Rinpoche, ein bedeutender Meister der Nyingmatradition, an unserem Zentrum die Praxis des Ngöndro gemäss der Tradition des Longchen Nyingthig gelehrt. Adzom Rinpoche gilt als Ausstrahlung des berühmten Mystikers Jigme Lingpa aus dem 18. Jahrhundert. Er ist im Westen auch bekannt geworden als Lehrer von Lama Tsültrim Alione und Anne Klein, die unser Zentrum regelmässig besucht. Adzom Rinpoche hat angeregt, dass eine Übungsgruppe für diese Praxis ins Leben gerufen wird und Martin Kalff damit betraut, diese zu begleiten. Martin Kalff hat schon an mehreren Retreats mit Rinpoche in Deutschland und Taramandala teilgenommen und ist seit Jahren direkter Schüler von Adzom Rinpoche.
Ablauf: Bei der Ngöndro Praxis handelt es sich um grundlegende Übungen, die die Basis dafür legen, die Natur des Geistes direkt zu erkennen. Die direkte Erkenntnis der Natur des Geistes ist als Dzogchen ”Grosse Vollendung“ bekannt. Die Praxis ist eine Synthese der wichtigsten Geistesübungen, die im Tibetischen Buddhismus überliefert worden sind. Sie hilft Weisheit, Mitgefühl, Vertrauen und Hingabe zu entwickeln und den Geist und Körper zu reinigen: Qualitäten, die auch im Alltag zentral sind.
Voraussetzungen: Es ist möglich für neu interessierte Personen an der Gruppe teilzunehmen. Voraussetzung ist ein Gespräch mit Martin Kalff
Betreuung: Persöndliche Einführungen durch Martin Kalff erleichtern, an der Gruppenpraxis teilzunehmen (Individuelle Vereinbarung auf Spendenbasis). Darüber hinaus betreut Martin Kalff diese Praxis in der Gruppe und auf Wunsch persönlich.
Kosten/Dana: 20 Fr. pro Abend oder nach Ermessen
Anmeldung: direkt bei Martin Kalff





Anmeldung