Buddhistisches Zentrum Zollikon

Meditation - Selbsterkenntnis - Mitgefühl

Willkommen auf unserer Website!

Orientierung: Das Buddhistische Zentrum Zollikon (BZZ, tibetischer Name: Yiga Tschözin) wurde bereits 1976 gegründet und orientiert sich am Vorbild und der Vision S.H. des Dalai Lama, der einen offenen, den Dialog suchenden und fördernden Buddhismus lehrt. Ferner vertritt er eine säkulare, d. h. jenseits von Religionszugehörigkeit lebbare, Ethik. 1979 segnete S.H. der 14. Dalai Lama das Zentrum durch seinen Besuch. 2005 übergab er dem Zentrum diesen "Letter of Support".
Methoden/Lehren: Am Zentrum werden Methoden und Lehren aus dem tibetischen Buddhismus gelehrt, jedoch auch solche aus dem Theravada und dem Zen sowie säkular ausgerichtete, durch den Buddhismus inspirierte Methoden und Methoden aus der westlichen Psychologie. Besondere Anliegen sind die Integration der buddhistischen Weisheit in die westliche Kultur sowie ein alltagsbezogener Buddhismus, der die Lebenserfahrungen beider Geschlechter achtet und einbezieht.
Leitung: Die spirituelle Leitung liegt in den Händen von Lama Lodrö Rinpoche, Sabine H. Kalff und Martin Kalff.
Trägerschaft: Rechtsträger des Zentrums ist der Verein «Der Mittlere Weg». Getragen wird dieser Verein durch Mitgliederbeiträge, Kurseinnahmen und Spenden. Finanzielle Unterstützung erfährt der Verein auch durch die Stiftung «The Middle Path Foundation».

Spenden spenden mit paypalVerein «Der Mittlere Weg»
spenden mit paypal Stiftung «The Middle Path»









Anmeldung